SSCW Theorienachmittag

Am 24. Feb 2024 haben wir den nächsten Theorie-Termin geplant: 15.00-17.00 Uhr.

Danach gibt es eine kurze Pause und um 18.00 Uhr beginnt unsere Jahreshauptversammlung.

Anmeldung

Kommt vorbei und bringt Eure Fragen und Anregungen mit. Alle sind willkommen, wie immer. #ZusammenInklusiv

Am 27. Jan 2024 trafen wir uns um 13-15 Uhr im Seglerheim, um das Winterloch zu füllen. Es geht um Segeltheorie, damit wir frisch gerüstet in die Saison 2024 starten können.

Turning Point Stiftung

Segeln mit der Turning Point Stiftung im Juni am Altmühlsee

Am 7.-9. Juni 2024 kommt die Turning Point Stiftung mit einem der erfolgreichsten Paralymics-Seglern

Jens Kroker und Bundestrainer Bernd Zirkelbach an den Altmühlsee.

Es geht um Segeln als Teamsport und die Inklusion für einen Wendepunkt im Leben junger Menschen. Segeln dient dabei als Instrument, die Persönlichkeit zu entwickeln und zu stärken, indem Schritt für Schritt die Herausforderungen gemeistert werden, die Rund um die komplexe Tätigkeit Segeln entstehen.

Das Angebot richtet sich vor allem an körperlich oder geistig eingeschränkten Menschen, aber auch zur Integration von sozial benachteiligten Personen. Wir alle sitzen in einem Boot. Heinz-Peter Schmidt ist der Gründer, geistige Vater und Sponsor der Turning Point Stiftung.

Die Turning Point Stiftung und der SSCW gehen eine Kooperation ein, die eine Integrationsplattform bildet und den Teilnehmern auch vor und nach dem Top-Event am Altmühlsee Anfang Juni die Möglichkeit gibt, am Segeln teilzunehmen. Im Hintergrund stärken die Partner Special Olympics Bayern und Lions International Distrikt Bayern Nord den Rücken.

Deutschlandweit gibt es weitere solche Events bei den Segelclubs:

Württembergischer Yacht-Club e.V.

Segeberger Segel-Club e.V.

Schweriner Segler-Verein von 1894 e.V.

acorn advent blur bright

Adventsnachmittag im Seglerheim

Am 10. Dezember treffen wir uns zu einem gemütlichen Adventsnachmittag im Club. Wir wollen um 14:00 Uhr starten, damit es nicht gleich dunkel wird.

Jeder darf Plätzchen, Stollen, Glühwein mitbringen und teilen und futtern.

Wir stellen Euch unsere nächsten großen Pläne vor, für die Wintersaison und das Frühjahr und die großen Events im Jahr 2024.

Es ist jeder eingeladen, natürlich auch alle Interessierten und Engagierten unserer Inklusionsinitiative #ZusammenInklusiv.

Kooperations- und Netzwerkpartner Segelsport am Altmühlsee, v.l. Michael Kammerer, Surf- und Segelclub Wald, Carsten Schenk, Special Olympics Bayern, Martina Harder, Lions District 111 Bayern Nord, Tony Ilg, District Governor Lions District 111 Bayern Nord, Christian Winter, Surf- und Segelclub Wald

Kooperation am Altmühlsee – Special Olympics Bayern und der SSCW #ZusammenInklusiv

Es war einer dieser Tage, an denen man überlegt, ob man das Segelboot startklar macht oder eben nicht, denn kräftiger Wind wehte über den See – Sturmvorwarnung. Letztlich fand die Segelregatta am Altmühlsee wie geplant statt und auch an Land, im Vereinsheim neben dem See lief alles wie geplant!

Der Segelsport bei Special Olympics Bayern (SOBY) hat mit der Teilnahme einer bayerischen Bootsbesatzung an den Weltspielen 2023 in Berlin seinen vorläufigen Höhepunkt gefunden. Die Weiterentwicklung des landesweiten Angebotes und die Einbeziehung neuer Interessenten sollen nun mit einem festen Partner in einem hervorragend geeignetem Segelsportzentrum ermöglicht werden.

Die Kooperationspartner Surf- und Segelclub Wald e.V. (SSCW) und SOBY setzen sich für mehr Inklusion im (Segel)Sport ein, wollen die Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigungen am Segelsport fördern und unter der Einbindung regionaler und überregionaler Netzwerkpartner Interesse an einer Mitwirkung wecken. Erklärtes Ziel der Kooperationspartner ist es, bei den Landesspielen 2025 in Erlangen und bei den Nationalen Spielen 2026 Athleten und Athletinnen mit ihren Partnern an den Segel-Regatten teilnehmen zu lassen.

Kooperationstreffen Segelsport am Altmühlsee, v.l. Frieder von Falkenhausen, Simon-MariusGymnasium in Gunzenhausen, Christian Winter Michael Kammerer, beide SSCW, Tony Ilg, District Governor Lions District 111 Bayern Nord, Martina Harder, Lions District 111 Bayern, Peter Landisch Special Olympics Bayern, Albert Zimmer, Vorstands Beisitzer und Takelmeister SSCW (Bild: SOBY/Schenk)
Kooperationstreffen Segelsport am Altmühlsee, v.l. Friedrich von Falkenhausen, Werner-von-Siemens Gymnasium in Weißenburg, Christian Winter Michael Kammerer, beide SSCW, Tony Ilg, District Governor Lions District 111 Bayern Nord, Martina Harder, Lions District 111 Bayern, Peter Landisch Special Olympics Bayern, Albert Zimmer, Vorstands Beisitzer und Takelmeister SSCW (Bild: SOBY/Schenk)

Finanzielle Unterstützung erhielt dieses – mit der mittelfristigen, wettbewerbsorientierten Zielsetzung vorerst auf die Jahre 2023-2026 angelegte Projekt – vom Leos Coaching Education Grant für Unified Sports Projekte. Die Einbindung der Leos im Rahmen dieses Projektes wird unterstützt durch den gesamten Distrikt Bayern Nord. Und so ließ es sich der Distrikt-Governor 111 Bayern-Nord, Tony Ilg nicht nehmen, persönlich zum Segelsportzentrum zu kommen und war sichtlich beeindruckt von dem Engagement des SSCW.

„Lions Clubs International verbindet eine mehr als 20-jährige Partnerschaft mit Special Olympics International. Bei vielen internationalen und nationalen Veranstaltungen haben die Lions unterstützt. Das Inklusions-Segeln auf dem Altmühlsee ist eine ganz besondere Möglichkeit für die Leos, die Jugendorganisation von Lions Clubs International, jetzt auch aktiv an möglichen Verbindungen mit lokalen Sportvereinen zu arbeiten und den gemeinsamen Sport „nebenan“ zu ermöglichen.“ sagt Martina Harder (Lions District 111 Bayern Nord).
Christian Winter (SSCW): „Die Kooperation mit SOBY, Leos und Lions Distrikt Bayern Nord unterstreicht die Ernsthaftigkeit und das Engagement des SSCW, den Segelsport als Breitensport und inklusiven Sport zu fördern. Unsere Mission ist es, unsere Leidenschaft für das Segeln zu teilen und den Teamgeist erlebbar zu machen. Offenheit und Inklusion sollte selbstverständlich sein – durch unsere gemeinsamen Aktionen können wir ein niederschwelliges Angebot ermöglichen.“

Allen Beteiligten ist klar: Segeln hat als lebenslang ausübbare Natursportart auch für Menschen mit Beeinträchtigungen einen enormen Mehrwert und eine aktive Teilhabe auf dem Boot ist möglich! Die Kooperationspartner werden gemeinsam mit den Netzwerkpartnern einen Beitrag zur Inklusion im Segelsport leisten und freuen sich auf die neuen Interessenten und die gemeinsamen Aktivitäten.

Vertragsunterzeichnung Segelsport, links Carsten Schenk, Special Olympics Bayern und rechts Christian Winter vom Surf- und Segelclub Wald (Bild: SOBY/Landisch)
Vertragsunterzeichnung Segelsport, links Carsten Schenk, Special Olympics Bayern und rechts Christian Winter vom Surf- und Segelclub Wald (Bild: SOBY/Landisch)

Besonderer Dank geht an die Leos und den Grant für Unified Sports, die Lions im District 111 Bayern Nord, vertreten durch den Governor Tony Ilg und Martina Harder aus Aschaffenburg, natürlich dem Surf- und Segelclub Wald e.V. mit den beiden aktiven Vorständen Christian Winter und Michael Kammerer, dem Vereinsmitglied Friedrich von Falkenhausen für die vorgesehene Einbindung des Werner-von-Siemens-Gymnasiums in Weißenburg und den Mitarbeitern der Einrichtungen der Behindertenarbeit, die die Teilnahme der Segelinteressierten erst möglich machen konnten und zukünftig weiter möglich machen wollen.

Ansprechpartner SOBY:
Sebastian Stuhlinger
Tel.: +49 (0)89 – 1570 2307
Email: presse@specialolympics-bayern.de

Falls Sie das Projekt #ZusammenInklusiv seglerisch oder organisatorisch unterstützen möchten, wenden Sie sich an den SSCW (vorstand@sscw.de).

Kooperations- und Netzwerkpartner Segelsport am Altmühlsee, v.l. Michael Kammerer, Surf- und Segelclub Wald, Carsten Schenk, Special Olympics Bayern, Martina Harder, Lions District 111 Bayern Nord, Tony Ilg, District Governor Lions District 111 Bayern Nord, Christian Winter, Surf- und Segelclub Wald
Kooperations- und Netzwerkpartner Segelsport am Altmühlsee, v.l. Michael Kammerer, Surf- und Segelclub Wald, Carsten Schenk, Special Olympics Bayern, Martina Harder, Lions District 111 Bayern Nord, Tony Ilg, District Governor Lions District 111 Bayern Nord, Christian Winter, Surf- und Segelclub Wald
beach boats brixham clouds

Abtakeln 28.10.2023 – Boote einwintern

Am Samstag 28.10.2023 treffen sich die SSCW Mitglieder, alle Boote winterfest zu machen.

Um 10:00 Uhr soll es losgehen: die Shark muss gekrant werden und der Trailer nach Schlungenhof.
Anschließend ab in die Scheune nach Wald.

Die Teenies und Optis kommen auch alle in die Scheune.

Wir setzen uns dann noch zu einer Brotzeit zusammen. Bei viel Muse stutzen wir noch alle Hecken, die wir finden können.

Shark24 in Schlungenhof am Altmühlsee am Kran
Shark24 in Schlungenhof am Altmühlsee am Kran
Absegeln 2023 Altmühlsee Shark24 Knock Out II mit Peter Schöniger am Steuer und Nicole Torno als Crew.

Absegeln 2023 beim SSCW

Das Absegeln am Altmühlsee wird am 07. Oktober 2023 vom SSCW in Wald ausgetragen.
Es wird eine nicht so ernsthafte Spaßregatta, bei der man aber schon einen Kurs absegeln soll.

Um 14:00 Uhr ist Steuermannsbesprechung am Seglerheim in Wald.
Alle Segler sind eingeladen für eine Yardstick Wettfahrt – Große Boote, kleine Boot, Special Olympics Athleten, junge und junggebliebene Segler.

Wir bitten um eine Registrierung im manage2sail zwecks Planung.
Dann hoffen wir auf guten Wind und viele Teilnehmer.

Veranstaltungslink

Direkt zur Registrierung – Yardstick

Nachdem fast die Sturmwarnung einen Strich durch die Veranstaltungsplanung gemacht hat, wurde doch ein Kurs gelegt. Christian Winter vom SSCW entschied sich für einen großräumigen Dreieckskurs, welchen die Shark24 leicht absegeln konnten.

Bei doch recht frischem Wind und vielen Kitern im Startbereich waren Teilnehmer von ATSC, WSO, SSCAA und SSCW in mixed-Teams angetreten. Peter Schöniger vom SSCW nahm den Start zu sportlich und wurde mit der zweitjüngsten Crew durch den OCS Letzter.

Die jüngste Crew war auf der Highlander shanghait worden, musste aber keine Kinderarbeit verrichten. Ob das Crewgewicht von 4-10kg unter Deck immer auf die Luvseite gebracht wurde, ist nicht bekannt.

Stefan Lärz vom WSO gewinnt und sichert sich damit den heiß begehrten Presssack von der Landmetzgerei Geißelmeier in Berolzheim. Der wurde anschließend gleicht verzehrt mit Zwiebeln, Brot und Gurken.

1. HighScore WSO
2. Highlander SSCAA
3. Knock Out II SSCW (ocs)

Absegeln 2023 Altmühlsee Shark24 Knock Out II mit Peter Schöniger (SSCW) am Steuer und Nicole Torno (ATSC) als Crew.
Absegeln 2023 Altmühlsee Shark24 Knock Out II mit Peter Schöniger am Steuer und Nicole Torno als Crew.

Special Olympics geht in die nächste Runde

Die Athleten von Special Olympics hatten viel Spaß beim letzten Training und stehen schon in den Startlöchern für die nächste Runde. Es war so viel Wind, dass es die Betreuer fast von den Booten geweht hatte..

Sowohl die Athleten, als auch Betreuer, als auch Trainer haben viel gelernt und festigen nautisches Wissen und Handgriffe in der nächsten Trainingsrunde.

Wer gerne Teil von Special Olympics Segeln werden möchte, kann gerne mit uns Kontakt aufnehmen. Man kann mit seinem eigenen Boot teilnehmen und Athleten und Betreuer an Bord nehmen. Langfristig ist die Zielsetzung, dass Athleten und Tandempartner an den Special Olympics spielen teilnehmen. Sei auch Du dabei!

Windvorhersage Altmühlsee

Quelle: NID, als Tabelle

„..nur den Makrelen auf dem Grill war es heißer..“

Die Makrelenregatta 2023 war geprägt von wenig Wind, hohen Temperaturen und heißen Makrelen.

Makrelenregatta 2023 und Vereinsmeisterschaft des SSCW am Altmühlsee

Vereinsmeister beim SSCW wurden Peter Schöniger, Helena Rösch und Aaron Ebert.
Vereinsmeister beim WSO wurden Felix Holzmann, Markus Kilian und Gerhard Weiß.

Gewinner bei den Fightern wurde Torsten Liebig.

Gewinner bei den Shark24 wurde Horst Rudorffer mit Stefanie König und Andreas Popp.

Die Yardstickwertung gewann ebenfalls die Shark24 GER-514

https://www.sailingscuttlebutt.com/wp-content/uploads/2014/07/messy.jpg

Makrelenregatta 2023 Figher (RR), Shark24 (RR), Yst.

Am 8.-9. Juli 2023 findet wieder die alljährliche Makrelenregatta statt.

Es gibt die Fighter Rangliste, die Shark24 Rangliste sowie die SSCW Vereinsmeisterschaft und die WSO Vereinsmeisterschaft. Wir segeln auch immer eine Yardstickwertung aus.

Neu ist, dass man nun über Manage2Sail anmelden soll, da die Plattform raceoffice eingestellt wurde. Hier der neue Anmeldungslink (klick oder QR scan):